GPS Tracker für „schwächere“ Personen- die, die es am meißten brauchen

GPS Tracker für „schwächere“ Personen- die, die es am meißten brauchen

Die GPS Ortung ist Teil der Telematik und bietet sowohl den Unternehmen als auch Privatpersonen die Möglichkeit, Positionen und Geschwindigkeit von mobilen Dingen genau zu ermitteln. GPS Tracker werden oft von Speditionen, Autovermietungen und Taxiunternehmen eingesetzt. Aber auch für das Tracking von Personen sind PAJ´s GPS Tracker im Einsatz. Vor allem Kinder und Personen mit Handicap können mithilfe der GPS Tracker jederzeit geortet werden.

 

Fahrzeug- und Personenortung mit GPS

Bei der GPS Fahrzeugortung kann man Fahrtzeiten, Strecken, Aufenthaltsdauer und mehr übermitteln und sofort live auf dem Bildschirm anschauen. Alle Daten von einem GPS Tracker werden archiviert und dienen den Firmen als Basis für Entscheidungen wirtschaftlicher Art und der Verbesserung ihres Flottenmanagements. Wenn Sie Fahrzeuge oder Personen mit einem GPS Ortungssystem ausstatten, haben Sie noch weitere Vorteile davon: Das Fahrtenbuch schreibt sich mit der GPS Peilung wie von selbst. Der GPS Tracker dient zudem zum Diebstahlschutz und erleichtert die Organisation Ihres Fuhrparks. Auch Personen können damit überwacht werden und sind leicht auffindbar.

 

Die Vorteile eines GPS Trackers

– Eine störungsfreie GPS Ortung
– 100 % Netzabdeckung
– Live Ortung in einem Online-Portal oder per App
– Prozessoptimierung und Kostensenkung
– Schnelle Entscheidungsfindung
– Hochwertige GPS Hardware.

 

Personenortung privat und in verschiedenen Einrichtungen

Nicht nur auf dem privaten Sektor ist die Personenortung von Vorteil. Eine steigende Anzahl der Kureinrichtungen und auch Heime vertrauen auf den GPS Tracker. Sie geben ihren Bewohnern nicht nur einen GPS Tracker mit, sondern sie haben eine gezielte Hilfe am Handgelenk, die in Notsituationen Leben retten kann.

 

Auf dem Bildschirm können GPS Tracker gesehen werden

Über ein Online-Portal können alle GPS-Tracker erkannt werden. Notrufe, mithilfe einer Taste am GPS-Ortungsgerät ausgelöst werden. Sie sehen die markierte Stelle auf einer Karte. Zeitgleich erhalten Sie auf einem oder mehreren Rechnern und mobilen Geräten, wie beispielsweise einem Smartphone, eine Nachricht und die Koordinaten. Sie können das GPS-Gerät anrufen. Die Person, die das Gerät trägt, kann dann das Gespräch annehmen. Eine gezielte, effiziente Hilfe ist somit garantiert.

 

Funktion des GPS Trackers

Man kann mit einem GPS Tracker den aktuellen Standort von einem Objekt oder der Person zu jeder Tageszeit in Echtzeit feststellen. Der GPS Tracker liefert die folgende Information: „Hier bin ich genau!“ und noch mehrere weitere Vorteile. Durch die verschiedenen Alarme können zum Beispiel die Gemüter der Eltern beruhigt werden, Routen von Fahrzeugen besser geplant werden u.a.

Zur Standortbestimmung benutzt der GPS Tracker GPS-Signale. GPS ist die Abkürzung von Global Positioning System. Mittelhilfe des GSM-Signals oder Global System for Mobile Communications übermittelt ein GPS Sender den aktuellen Standort an sein angeschlossenes FINDER-Portal.

Kleine leicht bedienbare Personen GPS Tracker haben die Form von Armbanduhren. Sie bieten Eltern oder Personal die Möglichkeit immer zu sehen, wo sich das Kind oder der Patient aufhalten. Sie haben auch den Vorteil, mit dieser Person in Kontakt zu treten und zu sprechen. Drei Tasten an dem Gerät sorgen für mehr Übersicht und eine leichte Bedienung. Mit der Akkulaufzeit von etwa 1 Woche ist diese Armbanduhr ein realer kleiner Helfer für schwache Personen und Ihre Helfer.

 

GPS Tracking: Viele Möglichkeiten und Einsatzgebiete!

Die Einsatzgebiete von GPS Trackern sind nahezu unbegrenzt! Lassen Sie sich individuell beraten. Es gibt GPS Ortungssysteme für Fahrzeuge, Tiere und Personen. Wenn die Person mit einem GPS Tracker am Handgelenk ausgestattet ist, können Sie sofort mit der Überwachung beginnen. Das ist vor allem bei kleineren Kindern und z.B. Demenzkranken von Vorteil. Eltern und Anverwandte aber auch Klinikpersonal können sofort den Standort ermitteln und wenn nötig sofort eingreifen, anrufen oder Helfer schicken, die den Kranken oder das Kind an seinem Aufenthaltsort abholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.